Über uns

Team

Die Regionalstelle Frankfurt der MEG wurde 1989 von Ulrich Freund gegründet. 1999 holte er Manfred Prior mit „ins Boot“. Nach Jahren fruchtbarer Zusammenarbeit hat sich Ulrich Freund seit 2005 aus der Leitung der Regionalstelle zurückgezogen. Seit 2020 wird die Regionalstelle Frankfurt als erweiterte Regionalstelle Frankfurt-Gießen von Frauke Niehues und Manfred Prior gemeinsam geleitet.

Dipl.-Psych. Frauke Niehues
ist approbierte Psychotherapeutin und ausgebildet in Gesprächs-,  Verhaltens- und Hypnotherapie. Darüber hinaus ist sie Trainerin emotionaler Kompetenzen, zertifizierte Trainer-Trainerin und akkreditierte Supervisorin. Nach Ihrem Studium war sie zunächst in einer orthopädischen und neurologischen Rehaklinik tätig und hat dort gelernt, dass Therapie vor allem lösungsorientiert und alltagstauglich sein muß. Seit 2007 führt Sie eine eigene Praxis und kann seitdem die Therapien endlich so stark individualisieren, wie es dem Klienten gut tut. Das hypnotherapeutische Wissen und Können ist für sie die Grundlage, auf der auch methodenübergreifendes und klientenzentriertes Arbeiten auf besondere Art und Weise hilfreich wird. Schwerpunkte Ihrer Arbeit und Lehre sind neben Erickson´scher Hypnotherapie die Themen emotionale Kompetenz, Selbstwert, Impacttechniken und Gesprächsführung/Hypnolinguistik.

Neben der klinischen Tätigkeit ist Frauke Niehues in der Personal- und Organisationsentwicklung tätig, was Ihren systemischen Blick immer wieder schult. Weiterhin führt sie das Portal „Können-macht-Spass“ für Hoch- und Höchstbegabung, auf der sie umfangreiche Informationen und Arbeitsmaterialien kostenfrei zur Verfügung stellt und Vernetzungsmöglichkeiten für Fachleute anbietet.

In ihrem Gemeinschafts- und Spendenprojekt „Methodenschatz“ veröffentlichen engagierte KollegInnen selbstgeschriebene Trancen und Methoden, die kostenfrei genutzt werden können. Für die, die sich besonders bedanken möchten, organisiert sie Spendenmöglichkeiten für besondere soziale Projekte.

Frauke Niehues vermittelt Wissen so strukturiert und fundiert, dass durch das tiefe Verstehen im Laufe des Seminars eine immer größere Sicherheit, Freiheit und Kreativität in der Anwendung entsteht.

Einen Überblick über ihre Angebote findet man unter www.frauke-niehues.net

 

ManfredDr. phil. Dipl.-Psych. Manfred Prior ist nach langjähriger Tätigkeit in einem psychiatrischen Krankenhaus seit 1986 selbständig in eigener Praxis als Coach, Berater, Therapeut, Supervisor und Trainer tätig. Zusammen mit Ortwin Meiss hat er das Milton Erickson Institut Hamburg gegründet und über 10 Jahre lang geleitet. Manfred Prior hat zu Themen Erickson’scher Hypnosetherapie und moderner Kurzzeitpsychotherapie publiziert und ist Autor der „MiniMax-Interventionen“ (Minimale Interventionen mit maximaler Wirkung) und von „MiniMax für Lehrer“.
Auch als Ausbilder ist er an dem interessiert, was leicht lernbar ist und mit dem geringsten Aufwand den größtmöglichen Erfolg bringt. Mehr über seine Orientierung und Philosophie als Seminarleiter erfahren Sie hier.
Manfred Prior konzentriert sich bei seinen Vorträgen, Workshops und Trainings auf die Vermittlung von MiniMax-Interventionen im Rahmen eines pragmatischen Modells von lösungsorientierter Gesprächsführung für unterschiedliche Zielgruppen; Ziele in Beratung, Coaching und Psychotherapie; Säen von Beratungs- und Therapieerfolg vor der ersten Sitzung (Buch: Beratung und Therapie optimal vorbereiten); Umgang mit Ambivalenzen; Visualisieren komplexer Probleme mit Papier und Bleistift; Erleichterer und Vereinfacher von Beratung, Coaching, Psychotherapie und Hypnose; Integration von Hypnose, Kurzzeitberatung und Systemischen Ansätzen.
Der Produktion von hochwertigen Seminarfilmen widmet sich Manfred Prior mit seinem Verlag „Therapie-Film“ : www.therapie-film.de

In einem kurzen Interview (15 Minuten) mit Matthias Ohler spricht Manfred Prior über seine therapeutische Praxis und neue Entwicklungen im Bereich Fortbildung in Psychotherapie, wie er Psycho-/Hypnotherapeut geworden ist und was er erleichternd findet für das Lernen von Hypnotherapie. Sie finden dieses Interview hier

In einem ausführlicheren Interview (50 Minuten) mit dem Hypnose-Blog der MEG spricht Manfred Prior darüber, wie er Psycho-/Hypnotherapeut geworden ist und was er erleichternd findet für das Lernen von Hypnotherapie. Sie finden dieses Interview hier

Informationen zu externen Seminaren und Vorträgen von Manfred Prior finden Sie unter Externe Seminare von M. Prior
Kontaktaufnahme über Kontakt

Die Seminare der Regionalstelle werden organisiert von

Beate Fellenz, die stets mit einer unglaublicher mathematischer Präzision (ihr Hobby ist das Lösen von mathematischen Problemen) und einer ansteckender Arbeits- und Lebensfreude bei der Sache ist

und

Petra Fischer-Mix. Sie ist das organisatorische Urgestein der MEG-Frankfurt und hat die gut funktionierende Verwaltung über viele Jahre mit großer Begeisterung aufgebaut.

 

UlrichDipl.-Soz.päd. Ulrich Freund: Gründer der Milton Erickson Regionalstelle Frankfurt. Langjähriger Herausgeber des Megaphons. Ulrich Freunds Spezialgebiet ist der Einsatz von Metaphern und Märchen, für die er sich über die Therapie hinaus im Rahmen der Europäischen Märchengesellschaft engagiert, deren Jahrestagungen er 1998 bis 2001 und 2008 ausgerichtet und durch Hauptreferate bei den Tagungen in den Jahren 2005 und 2006 geprägt hat. Kurator der Walter-Kahn-Stiftung zur Märchenförderung. Gastgeber und Organisator der Jahrestagungen der MEG in Bad Orb. Ehrenbürger der Stadt Bad Orb. Für sein vielfältiges Engagement für die MEG wurde Ulrich Freund 2008 der Freundschaftspreis der MEG verliehen. Klinische Schwerpunkte: Raucherentwöhnung, Erickson’sche Ansätze in Rehabilitation, Gruppenarbeit und Klinik, Märchen und Geschichten in Beratung und Psychotherapie. In den letzten Jahren hat Ulrich Freund seine Seminartätigkeit aus Altersgründen weitgehend reduziert auf seine Leidenschaft, die Seminare zum therapeutischen Märchen- und Geschichtenerzählen . Diese Seminare sind Legende, da Ulrich Freund dafür seinen Bibliotheksraum in Bad Orb zur Verfügung stellt, mit einer professionellen Märchenerzählerin zusammenarbeitet und die Teilnehmerzahl auf max. 12(!) Teilnehmer begrenzt, was diesen seltenen Seminaren den Charakter eines ganz besonderen „Privatissimums“ gibt.
Mit Ulrich Freund können Sie Kontakt aufnehmen über die Tel.: 06052-9194380.

Die Seminare der MEG-Frankfurt finden in der Regel in Kriftel bei Frankfurt statt und sind vom Hauptbahnhof mit der S-Bahn in 25 Minuten zu erreichen. Näheres unter Anreise, Hotels. Einzelne, besonders gekennzeichnete Seminare finden auch in Gießen statt.