Über uns

Wir über uns

Die Regionalstelle Frankfurt der MEG wurde 1989 von Ulrich Freund gegründet. 1999 holte er Manfred Prior mit „ins Boot“. Nach Jahren fruchtbarer Zusammenarbeit hat sich Ulrich Freund seit 2005 aus der Leitung der Regionalstelle zurückgezogen und konzentriert sich nun auf seine Arbeit  zu Märchen und Metaphern.


ManfredDr. phil. Dipl.-Psych. Manfred Prior
ist nach langjähriger Tätigkeit in einem psychiatrischen Krankenhaus seit 1986 selbständig in eigener Praxis als Coach, Berater, Therapeut, Supervisor und Trainer tätig. Zusammen mit Ortwin Meiss hat er das Milton Erickson Institut Hamburg gegründet und über 10 Jahre lang geleitet. Manfred Prior hat zu Themen Erickson’scher Hypnosetherapie und moderner Kurzzeitpsychotherapie publiziert und ist Autor der „MiniMax-Interventionen“ (Minimale Interventionen mit maximaler Wirkung) und von „MiniMax für Lehrer“. Auch als Ausbilder ist er an dem interessiert, was leicht lernbar ist und mit dem geringsten Aufwand den größtmöglichen Erfolg bringt. Mehr über seine Orientierung und Philosophie als Seminarleiter erfahren Sie hier. Manfred Prior konzentriert sich bei seinen Vorträgen, Workshops und Trainings auf die Vermittlung von MiniMax-Interventionen im Rahmen eines pragmatischen Modells von lösungsorientierter Gesprächsführung für unterschiedliche Zielgruppen; Ziele in Beratung, Coaching und Psychotherapie; Säen von Beratungs- und Therapieerfolg vor der ersten Sitzung (Buch: Beratung und Therapie optimal vorbereiten); Umgang mit Ambivalenzen; Visualisieren komplexer Probleme mit Papier und Bleistift; Erleichterer und Vereinfacher von Beratung, Coaching, Psychotherapie und Hypnose; Integration von Hypnose, Kurzzeitberatung und  Systemischen Ansätzen.
Informationen zu externen Seminaren und Vorträgen von Manfred Prior finden Sie unter Externe Seminare von M. Prior; Kontaktaufnahme über Kontakt


UlrichDipl.-Soz.päd. Ulrich Freund:
Gründer der Milton Erickson Regionalstelle Frankfurt. Langjähriger Herausgeber des Megaphons. Ulrich Freunds Spezialgebiet ist der Einsatz von Metaphern und Märchen, für die er sich über die Therapie hinaus im Rahmen der Europäischen Märchengesellschaft engagiert, deren Jahrestagungen er 1998 bis 2001 und 2008 ausgerichtet und durch Hauptreferate bei den Tagungen in den Jahren 2005 und 2006 geprägt hat. Kurator der Walter-Kahn-Stiftung zur Märchenförderung. Gastgeber und Organisator der Jahrestagungen der MEG in Bad Orb. Ehrenbürger der Stadt Bad Orb. Für sein vielfältiges Engagement für die MEG wurde Ulrich Freund 2008 der Freundschaftspreis der MEG verliehen. Klinische Schwerpunkte: Raucherentwöhnung, Erickson’sche Ansätze in Rehabilitation, Gruppenarbeit und Klinik, Märchen und Geschichten in Beratung und Psychotherapie. In den letzten Jahren hat Ulrich Freund seine Seminartätigkeit aus Altersgründen weitgehend reduziert auf seine Leidenschaft, die Seminare zum therapeutischen Märchen- und Geschichtenerzählen . Diese Seminare sind Legende, da Ulrich Freund dafür seinen Bibliotheksraum in Bad Orb zur Verfügung stellt, mit einer professionellen Märchenerzählerin zusammenarbeitet und die Teilnehmerzahl auf max. 12(!) Teilnehmer begrenzt, was diesen seltenen Seminaren den Charakter eines ganz besonderen „Privatissimums“ gibt.
Mit Ulrich Freund können Sie Kontakt aufnehmen über die Tel.: 06052-9194380.

Die Seminare der MEG-Frankfurt finden mit Ausnahme von Ulrich Freunds Märchenseminar in Kriftel bei Frankfurt statt und sind vom Hauptbahnhof mit der S-Bahn in 25 Minuten zu erreichen. Näheres unter Anreise, Hotels.