Häufige Fragen (FAQ)

Fragen zum Curriculum „Klinische Hypnose MEG“

Welches sind die Vorteile einer Mitgliedschaft bei der MEG?
Fragen zum Anmelden und sonstige Fragen
Wie ist das Curriculum „Klinische Hypnose“ der MEG aufgebaut?
Das Curriculum setzt sich zusammen aus der Kompakteinführung (Abkürzung: B1), 7 darauf aufbauenden Seminaren (Abkürzung B2 – B8), 4 themenorientierten Einzelseminaren (sog. C-Seminaren) und 50 Stunden Supervision. Die Kompakteinführung (B1) umfasst zweieinhalb Tage (genaue Daten unter Einführungsseminare ), die darauf aufbauenden Seminare B2 -B8 finden im Zeitraum ungefähr eines Jahres jeweils freitags von 14:00 – 20:30 Uhr und sonnabends von 9:00 – 17:00 Uhr statt (genaue Daten unter Curriculum „Klinische Hypnose“ ). Auch die themenorientierten Einzelseminare (C-Seminare) sind freitags von 14:00 Uhr bis sonnabends um 17:00 Uhr.

Kann ich an den Seminaren B2 – B8 auch teilnehmen, wenn ich als Heilpraktiker, Sozialpädagoge, Coach oder ähnliches tätig bin?
Das Curriculum „Klinische Hypnose“ der M.E.G. richtet sich an Personen, deren abgeschlossenes Studium gemäß den gesetzlichen Regelungen prinzipiell zur Approbation als Psychologischer Psychotherapeut, Psychotherapeut für Kinder- und Jugendliche oder als Arzt befähigt (Medizin, Psychologie, Sozialwesen) und die beruflich im psychotherapeutischen Bereich tätig sind. Erwartet werden außerdem Kenntnisse der klinischen Psychologie sowie Selbsterfahrung und psychotherapeutische Vorerfahrungen. StudentInnen der Diplom-, Bachelor- und Master-Studiengänge sowie PromotionsanwärterInnen entsprechender Studiengänge (s.o.) können dann teilnehmen, wenn sie nachweisbare Schwerpunkte auf hypnotherapeutische Themen in ihrer Abschlussarbeit setzen oder gesetzt haben. Mitgliedern anderer Berufsgruppen empfehlen wir die Teilnahme am Curriculum „Hypnosystemische Kommunikation (KomHyp), das z. B. an den Regionalstellen Rottweil, Gelsenkirchen, Krefeld und Bonn angeboten wird. Zahnärzten wird das speziell für Ihre Situation entwickelte Curriculum der DGZH empfohlen: Regionalstelle Frankfurt der DGZH (Dr. Susann Fiedler).
Sie profitieren um so mehr von den Seminaren, je mehr Sie in Ihrem Arbeitsfeld Möglichkeiten haben, das in den Seminaren Erfahrene mit Ihren Klienten anzuwenden.
Sie bekommen für jedes Seminar eine Teilnahmebescheinigung, auf der die Zertifizierungspunkte bescheinigt sind und der Erhalt der Seminargebühr quittiert ist.

Muss ich mich für das ganze Curriculum (also die Kompakteinführung (B1) und die Seminare B2 – B8) auf einmal anmelden?
Einerseits soll man aus ganz freien Stücken sich sein eigenes Curriculum aus B-Seminaren dadurch zusammenstellen können, dass man die einzelnen B-Seminare an unterschiedlichen Regionalstellen bei den selbstgewählten Ausbildern bucht. In Kriftel waren die Seminare B2 – B8 in den letzten 10 Jahren immer von denjenigen ausgebucht, die an allen Seminaren hintereinander im Block teilnehmen wollten und konnten. Die Erfahrung zeigte dass durch diese feste Gruppe immer mehr eine besonders vertraute und ausprobierfreudige Atmosphäre entsteht. Diese Atmosphäre führt in Verbindung mit der Praxisintegration vor den einzelnen B-Seminaren dazu, dass die KollegInnen die neuen Strategien und Techniken in besonders hohem Maß in ihre bisherige Praxis integrieren und dadurch ihre therapeutischen Fähigkeiten erweitern. Die Rückmeldungen sind stets, dass man dadurch gelernt hat, viel effektiver zu arbeiten, bessere Beziehungen mit den Klienten zu gestalten und mehr Spaß mit dem zu haben, was man therapeutisch tut. Dies bewirkt eine große Zufriedenheit mit der Teilnahme an den Seminaren. Wer nur an einem einzelnen B-Seminar teilnehmen möchtel/kann, kann sich auch dazu anmelden. Sie/er wird dann zunächst auf die Warteliste gesetzt.

Welches sind die Stornierungsbedingungen?
Ein Rücktritt ist bis zu drei Wochen vor Seminarbeginn ohne Kosten möglich. Bei einem Rücktritt bis zu 3 Wochen vor Seminarbeginn wird kein Geld eingezogen.
Bei einem Rücktritt bis zu 10 Tagen vor Seminarbeginn ist die Seminargebühr fällig, man erhält eine Quittung und kann an dem Seminar bei der nächsten Wiederholung kostenlos teilnehmen.
Bei noch kurzfristigerem Rücktritt wird ebenfalls die Seminargebühr fällig und man erhält unaufgefordert eine Quittung zugesandt.
In Einzelfällen (z. B. bei Unsicherheiten wegen möglichen Krankheiten von Kindern oder anderen Angehörigen) können vor der Anmeldung noch großzügigere Rücktrittsbedingungen vereinbart werden.
In jedem Fall bitten wir um frühestmögliche Ankündigung, wenn Sie an einem Seminar nicht teilnehmen können. Sie können uns dazu rund um die Uhr eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen (unter 06192 – 910240), unter 06192 – 9584466 ein Fax schicken oder mailen Email an die MEG-Frankfurt .

Was ist, wenn ich mich für das ganze Curriculum angemeldet habe und an einem Seminar nicht kommen kann?
Die Seminare des Curriculums sind in jahrzehntelanger Entwicklungsarbeit so konzipiert, dass sie inhaltlich systematisch aufeinander aufbauen. Vor allem in den ersten drei Seminaren werden Schritt für Schritt Grundlagen vermittelt, die das Verständnis der anschließenden Seminare sehr erleichtern. Je später Ihnen im Verlauf des Curriculums ein Seminar fehlt, um so geringer ist die Auswirkung auf die nachfolgenden Seminare.
Ein Rücktritt ist bis zu drei Wochen vor Seminarbeginn ohne Kosten möglich. Bei einem Rücktritt bis zu drei Wochen vor Seminarbeginn wird kein Geld eingezogen.
Bei einem Rücktritt bis zu 10 Tagen vor Seminarbeginn ist die Seminargebühr fällig, man erhält eine Quittung und kann an dem Seminar bei der nächsten Wiederholung kostenlos teilnehmen.
Bei noch kurzfristigerem Rücktritt wird ebenfalls die Seminargebühr fällig und man erhält unaufgefordert eine Quittung zugesandt.
In Einzelfällen (z. B. bei Unsicherheiten wegen möglichen Krankheiten von Kindern oder anderen Angehörigen) können vor der Anmeldung noch großzügigere Rücktrittsbedingungen vereinbart werden.
In jedem Fall bitten wir um frühestmögliche Ankündigung, wenn Sie an einem Seminar nicht teilnehmen können. Sie können uns dazu rund um die Uhr eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen (unter 06192 – 910240), unter 06192 – 9584466 ein Fax schicken oder mailen Email an die MEG-Frankfurt .

Kann ich an den B-Seminaren auch an unterschiedlichen Regionalstellen teilnehmen?
Ja, das können Sie. Die einzelnen Seminare unterscheiden sich allerdings je nach Regionalstelle und Ausbilder naturgemäß erheblich. In der Frankfurter Regionalstelle bevorzugen wir bei den Anmeldungen die Teilnehmer, die sich für das ganze Curriculum angemeldet haben, damit sie davon profitieren können, dass die Seminare systematisch aufeinander aufbauen. Außerdem ist es für die meisten Teilnehmer sehr angenehm, in einer kontinuierlich arbeitenden und zusammenwachsenden Gruppe lernen zu können.

Müssen die B- und C- Kurse und die Supervision in einem bestimmten Zeitraum durchlaufen werden?
Die B- und C- Kurse müssen nicht in einem bestimmten Zeitraum durchlaufen werden. Der erste C-Kurs, der für das Curriculum „Klinische Hypnose“ anerkannt wird, muss allerdings nach dem ersten B-Kurs stattfinden. Das Zertifikat „Klinische Hypnose MEG“ erhalten nur Diplom-Psychologen und Ärzte, die eine therapeutische Zusatzausbildung nachweisen können. Unabhängig davon ist es für den Nutzen, den man durch die Teilnahme inhaltlich erfährt, meist günstiger, wenn man mit einer immer mehr zusammenwachsenden Gruppe das ganze Curriculum „in einem Rutsch“ durchläuft. Dies unterstützen wir hier in Frankfurt dadurch, dass wie Anmeldungen für das ganze Curriculum bevorzugt behandeln. In den letzten Jahren waren die Seminare B2 – B8 des Curriculums in Frankfurt immer 6 – 9 Monate vor Beginn ausgebucht. In den beiden Kompakteinführungen B1 waren hingegen noch vergleichsweise kurzfristig Plätze frei.

Welches sind die Voraussetzungen für den Erwerb des Zertifikats „Klinische Hypnose MEG“?
Arzte und Diplom-Psychologen, die eine psychotherapeutische Grundausbildung nachweisen können, wird auf Antrag dieses Zertifikat verliehen, wenn Sie die Teilnahme von 8 B-Seminaren, 4 C-Seminaren, 50 Stunden Supervision und 2 hypnosetherapeutisch behandelte Fälle nachweisen können. Für die Ausstellung des Zertifikates wird eine Gebühr erhoben (derzeit 100,– €). Nähere Informationen zu den Zertifikatsbedingungen finden Sie unter www.meg-hypnose.de .
Der Antrag ist zu stellen bei der Geschäftsstelle der MEG in 80637 München, Waisenhausstraße 55, Tel.: 089-34029720.

Gibt es eine abschließende Prüfung oder reicht der Teilnahmenachweis über die Scheine?
Eine Prüfung gibt es nicht. Allerdings muss man für den Erhalt des „Zertifikats Klinische Hypnose MEG“ die Voraussetzungen erfüllen (s. o.).

Was wird zusätzlich zu der Fokussierung auf Praxisrelevantes angeboten, damit die Teilnehmer darin unterstützt werden, das in den Seminaren Gelernte in die tägliche therapeutische / beraterische Praxis zu integrieren?
Vor einzelnen (B-)Seminaren des Curriculums bietet Manfred Prior freitags von 10 – 13 Uhr eine Praxisintegration/Supervision an. Dies ist ein Raum, an dem man seine Erfahrungen mit dem Ausprobieren der Seminarinhalte einbringen kann und der helfen soll, diese Erfahrungen sinnvoll einzuordnen. Näheres dazu wird in der Kompakteinführung erläutert.

Welches ist der Unterschied zwischen einem B-Seminar und einem C-Seminar?
Ursprünglich gab es in der MEG einmal eine Unterteilung in A-, B- und C-Seminare. Die A-Seminare gibt es nicht mehr. B-Seminare sind die Seminare B1 – B8 der Grundausbildung des Curriculums „Klinische Hypnose MEG“. C-Seminare sind themenorientierte Einzelseminare. Für einige dieser Einzelseminare werden keinerlei Hypnosekenntnisse vorausgesetzt.

Kann ich auch einfach nur ein themenorientiertes Einzelseminar (C-Seminar) mitmachen?
Die isolierte Teilnahme an einem themenorientierten Einzelseminar (C-Seminar) ist durchaus möglich und sinnvoll. Wenn hypnosetherapeutische Grundkenntnisse erforderlich sind, so können Sie dies der jeweiligen Seminarbeschreibung entnehmen.

Muss ich für die Teilnahme an einen themenorientierten Einzelseminar (C-Seminar) Hypnosekenntnisse haben?
Von manchen Seminaren profitiert man mehr, wenn man (Vor-)Kenntnisse in Hypnosetherapie hat, für andere Seminare sind keinerlei Hypnosevorkenntnisse nötig. Näheres dazu entnehmen Sie der jeweiligen Seminarbeschreibung.

Bekomme ich auch für die Teilnahme an einem C-Kurs wie für die B-Kurse jeweils 17 Zertifizierungspunkte von der Psychotherapeutenkammer anerkannt?
Ja, Sie bekommen auch für ein themenorientiertes Einzelseminar (C-Seminar) jeweils 17 Zertifizierungspunkte. Die Supervision wird mit einem Punkt pro 45 Minuten zertifiziert. für einen Supervisionstag mit 7 Zeitstunden erhalten Sie 9 Zertifizierungspunkte.

Welches sind die Vorteile einer Mitgliedschaft bei der MEG?
Finanziell liegen die Vorteile darin, dass Sie für jedes bei der MEG gebuchte Seminar 20 € Ermäßigung erhalten. Die Mitgliedschaft in der MEG kostet 127,– € pro Jahr. Außerdem kommen Sie in den Genuss deutlich ermäßigter Preise (20,– € bis 50,– €) bei Anmeldungen zu vielen Hypnose/Psychotherapiekongressen (z. B. Jahrestagung der MEG in Bad Kissingen, Kinderhypnosetagung, Tagungen der European and International Society of Hypnosis). Mitglieder der MEG erhalten außerdem die 1 mal jährlich erscheinende wissenschaftliche „Zeitschrift für Hypnose und Hypnotherapie“ (früher „Hypnose und Kognition“) kostenlos zugesandt. Mit der Mitgliedschaft unterstützt man außerdem die von der MEG geförderte wissenschaftliche Hypnoseforschung und die Öffentlichkeitsarbeit für moderne Hypnosetherapie. Weitere Informationen zur Mitgliedschaft in der MEG (Satzung, Mitgliedsantrag zum Herunterladen etc.) finden Sie unter www.meg-hypnose.de/ueber-uns/mitgliedschaft.html.

Wie kann ich mich anmelden?
Sie klicken auf den Knopf „zur Anmeldung“, den Sie unterhalb der Seminarbeschreibungen finden. Sie können auch hier zur Anmeldung klicken. Auf der dann erscheinenden Seite klicken Sie auf das Kästchen des Seminars / der Seminare, für das / die Sie sich anmelden möchten und klicken dann weiter unten auf „Absenden“.
Dann füllen Sie das Lastschriftmandat am Computer aus, drucken es aus, unterschreiben und schicken es per Fax an die Nr. 06192 – 9584466
oder per Post an die MEG-Frankfurt, Frankfurter Str. 19, 65830 Kriftel
oder als Scan per Email an die MEG-Frankfurt

Welches sind die Vorteile des Lastschrifteneinzugs?
Die Seminargebühr wird erst frühestens 3 Wochen vor Seminarbeginn eingezogen. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie eine Mandatsreferenznummer, die Ihnen die eindeutige Zuordnung der Abbuchung ermöglicht. Sie können den Lastschrifteneinzug bis zu 8 Wochen nach dem Einzug durch Widerspruch bei Ihrer Bank rückgängig machen.

Warum sollte ich das Lastschriftmandat mit der Computertastatur ausfüllen?
Das Ausfüllen am Computer reduziert Übertragungsfehler, weil die Zahlen immer eindeutig lesbar sind.
Das Ausfüllen z. B. der langen IBAN-Nr. am Computer kann durch „Copy“ (Kopieren) und „Paste“ (Einfügen) leichter und fehlerfreier erledigt werden.
Nach dem Ausfüllen am Computer kann das ausgefüllte Lastschriftmandat ausgedruckt und von Hand unterschrieben werden. Wenn Ihr Computer mit dem Betriebsprogramm Windows 10 arbeitet, kann es sein, dass er die PDF-Datei des Lastschriftmandates mit dem Programm Windows Edge öffnet. Dann kann man das Formular nicht am Computer ausfüllen. Zum Ausfüllen mit der Computertastatur muss der Computer so eingestellt sein, dass er PDF-Dateien mit anderen Programmen öffnet, z. B. Adobe Acrobat Reader oder Fotxit-Reader. Mit diesen Programmen lässt sich das Formular bequem am Computer ausfüllen.

Wie kann ich das Lastschriftmandat mit der Computertastatur ausfüllen?
Die meisten Browser (Firefox, Internetexplorer etc.) zeigen in einer Zeile oben an, dass man zum Ausfüllen die Pdf-Datei mit einem anderen Programm (zum Beispiel Adobe Acrobat Reader oder Foxit Reader öffnen muss. Wenn man die Lastschriftmandats-Pdf-Datei mit einem solchen Programm öffnet, kann man die farbig hinterlegten Zeilen mit der Computertastatur ausfüllen. Man kann beim Browser unter „Einstellungen“ und „Anwendungen“ fest einstellen, dass PDF-Dateien immer mit einem PDF-Reader geöffnet werden. Dadurch kommt man automatisch zu der ausfüllbaren Darstellungsform. Wenn das Formular mit dem Programm Windows Edge aus dem Betriebsprogramm Windows 10 geöffnet wird, so lässt es sich nicht mit der Tastatur ausfüllen.

Was passiert nach Abschicken meiner Anmeldung?
Die Anmeldungen werden nach Reihenfolge des Eingangs des Lastschriftmandats bearbeitet. Ca. 2 – 3 Wochen nach Eingang (in Stoß -oder Ferienzeiten kann es auch mal etwas länger dauern) erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen. Anmeldebestätigungen werden meistens donnerstags verschickt, da das der Hauptgeschäftstag der Regionalstelle ist. Anmeldungen werden grundsätzlich erst nach Eingang des Lastschriftmandats bestätigt.

Was kann ich tun, wenn das Seminar herannaht und ich merke, dass das Geld noch nicht von meinem Konto abgebucht ist?
Schauen Sie in Ihren emails nach, ob Sie eine Anmeldebestätigung erhalten haben. Wenn Sie eine Anmeldebestätigung für das Seminar per email erhalten haben, dann ist alles in Ordnung und Sie kommen zum Seminar. Der Geldeinzug für das Seminar steht bei allen organisatorischen Arbeiten bei uns meist an letzter Stelle und wird manchmal auch erst nach dem Seminar vorgenommen.
Wenn Sie keine Anmeldebestätigung erhalten haben, prüfen Sie, ob Sie uns ein Lastschriftmandat für das Seminar erteilt und zukommen lassen haben. Wenn Sie uns möglicherweise kein Lastschriftmandat erteilt haben, dann holen Sie das umgehend nach und warten/hoffen auf eine Anmeldebestätigung.

Was kann ich tun, wenn ich noch weitere Fragen habe?
Rufen Sie die Regionalstelle an unter Tel.-Nr. 06192 – 910240. Donnerstags erreichen Sie uns in der Regel zwischen 10 und 12 Uhr persönlich. Zu anderen Zeiten können Sie uns auf den Anrufbeantworter sprechen. Außerdem können Sie uns unter 06192 – 9584466 ein Fax schicken oder mailen Email an die MEG-Frankfurt

zum Anfang